Märchenhafter Umzug zur Bärenkirmes in Unterrieden

Als Bären maskiert: Die Jugendlichen des THW fuhren im Schlauchboot mit. Fotos: Huck

Unterrieden. Ein wahrer Süßigkeitenregen ergoss sich am Sonntag über Unterrieden. Richtigen Regen gab es dagegen beim Kirmesumzug nicht.

Beim großen Umzug anlässlich der 67. Bärenkirmes präsentierten sich Gruppen und Vereine aus Unterrieden und Witzenhausen in fantasievollen Fußgruppen und auf liebevoll und bunt gestalteten Wagen.

Mit viel Musik und guter Laune zog der Umzug durch das ganze Dorf und als ob das Wetter ein Einsehen gehabt hätte, hörte es pünktlich zum ersten Ton des Musikzugs auf zu regnen und es ließ sich sogar kurz die Sonne blicken. Ob Kinder- und Jugendfeuerwehr, die sich märchenhaft verkleidet hatten als Rotkäppchen, Froschkönig und Hänsel und Gretel oder die Landfrauen, die sich die Fernsehshow Shopping Queen zum Vorbild genommen hatten, alle hatten viel Spaß beim Kirmesumzug und auch die Zuschauer, die an den Straßen mitfeierten, freuten sich über jede vorbeiziehende bunte Gruppe, Kostüme, Musik und fliegende Bonbons. (zwh)

Umzug bei der Unterrieder Bärenkirmes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.