Polizei sucht Zeugen

Mann klaut teures Mountainbike bei vermeintlicher Probefahrt in Eschwege

Fahrraddiebstahl (Symbolbild)
+
Fahrraddiebstahl (Symbolbild): Die Polizei sucht nach Zeugen in Eschwege.

Mann zeigt falschen Ausweis vor und stiehlt teures Mountainbike aus einem Eschweger Fahrradladen bei vermeintlicher Probefahrt. Zeugen gesucht.

Eschwege – Ein bislang unbekannter Täter hatte bei einem Fahrradgeschäft in Eschwege ein hochwertiges Mountainbike gestohlen.

Wie die Polizei schildert habe der Mann das Rad für eine Probefahrt ausgeliehen und zwecks Pfand einen Ausweis hinterlegt. Da der Mann nach der vereinbarten Zeit nicht mehr zurückkam, zeigten die Ladenbesitzer ihn an.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Am Dienstag gegen 14 Uhr betrat der Täter den Fahrradhandel in der Max-Woelm-Straße in Eschwege. Er bat um eine Probefahrt mit einem Mountain Bike der Marke Santa Cruz in der Farbe Blau (Modell: 5010 4 Carbon C XT Modell 2021) im Wert von knapp 6200 Euro. Als angebliche Sicherheit hinterlegte der Mann eine lettische Identitätskarte.

Die Polizei sucht Zeuen

Hinweise: Polizei in Eschwege unter Tel. 0 56 51/9250.

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls, aber auch wegen des Gebrauchs gefälschter Urkunden. Der Mann wird so beschrieben: etwa 30 bis 35 Jahre alt, zirka 1,90 Meter groß, athletische Figur. spricht mit osteuropäischem Akzent, braune kurze Haare. Bekleidet war er mit einem weißem T-Shirt, schwarzer Jacke, schwarzen Schuhen und trug eine Sonnenbrille auf dem Kopf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.