Blaulicht

Hessisch Lichtenau: Mann randaliert bei Mutter und schlägt Cousine

Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.
+
Die Polizei rückte zu einem Unfall bei Hundsdorf aus.

Ein Verwandtenbesuch endete für einen 29-Jährigen am Samstagabend in der Ausnüchterungszelle. Gegen 21.30 Uhr musste die Polizei in Hessisch Lichtenau zu dem stark alkoholisierten Randalierer in einem Mehrfamilienhaus ausrücken, der mit seiner Mutter und einer Cousine in Streit geraten war.

Hessisch Lichtenau - Laut Polizei war der 29-Jährige zu Besuch bei seiner Mutter, wo er randalierte und dabei eine Kommode und ein Klingeltableau beschädigte. Zudem sei der Mann auch mit seiner 28-jährigen Verwandten in eine verbale Auseinandersetzung geraten und habe die junge Frau zudem ins Gesicht geschlagen.

Die zur Schlichtung der Auseinandersetzung hinzugerufenen Beamten nahmen den Randalierer schließlich in Gewahrsam, wobei der 29-Jährige während seiner Festnahme nach den Polizisten getreten habe und weiteren Widerstand leistete.

Gegen den Mann, der sich noch einer Blutentnahme unterziehen musste, ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung.  salz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.