Wegen winterlichem Wetter

Parkchaos am kleinen Lift: Polizei sperrte Zufahrt für anderthalb Stunden

+
Mehrere Fahrzeuge standen am Wochenende am kleinen Lift im Halteverbot

Hoher Meißner. Das winterliche Wetter führte am Sonntag laut Polizei zu einem Parkchaos am kleinen Lift auf dem Hohen Meißner. Die Polizei musste einschreiten.

Mehrere Wintergäste hatten sich bei der Polizei über die Parksituation beschwert. Die Polizei bestätigt die außergewöhnliche Situation. "Unzählige Fahrzeuge haben rechts und links des Zuweges zum kleinen Lift im Halteverbot gestanden", berichtet Polizeisprecher Jörg Künstler. Dadurch habe sich der ankommende und der abfließende Verkehr gegenseitig blockiert, so dass es zum Stillstand gekommen sei.

Die Polizei sperrte die Zufahrt zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr und lenkte den Verkehr. Ankommende Fahrzeuge mussten zunächst komplett rückwärts in Richtung der Landstraße zurückfahren, damit der abfahrende Verkehr abfließen konnte. "Insgesamt wurden durch die Polizei noch 56 Datenermittlungsbelege wegen falschem Parken gefertigt", sagt Künstler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.