MINT-Messe auf dem Gelände der Deula am Sande

Technik zum Anfassen

+
Mitmachen: Auf der MINT Messe wird es wieder viele Stationen zum Ausprobieren geben.

Witzenhausen. "Technik hautnah erleben und probieren“ heißt es am kommenden Sonntag, 16. September, auf dem Gelände der Deula/Hero in Witzenhausen.

Bereits zum siebten Mal veranstaltet der Verein MINT im Werra-Meißner-Kreis seine Messe „Technik zum Anfassen“, in der MINT-Botschafter Gerd Semmler wieder ganz besondere Höhepunkte für die Technikbegeisterten bereithält.

Neben Workshops und Mitmachexperimenten werden den Besuchern die Arbeitswelten der Zukunft mit innovativen Robotik-Ansätzen vorgestellt. Weiter wird das Infomobil des Rettungshubschraubers Christoph 7 mit Flugsimulator vor Ort sein, wo sich die Besucher als Hubschrauberpiloten beweisen können.

Bei der Roadshow „Nichtapplenken“ erleben die Teilnehmer am Fahrsimulator hautnah, welche Folgen beim „Spielen“ mit dem Smartphone während der Fahrt entstehen können.

Mit dem Puppentheater Inspektor Energie und dem Kinderprogramm mit dem Glücksraumschiff Polaris ist auch an die Kleineren gedacht.

Download

PDF der Sonderseite MINT-Messe in Witzenhausen

Für die MINT-Messe konnte Semmler wieder über 70 Firmen und Institutionen gewinnen, die sich präsentieren und zum Ausprobieren einladen. Es werden unterhaltsame Phänomene präsentiert die für Staunen sorgen werden und zum Mitmachen einladen.

Zudem können sich Jugendliche bei Messe über das Spektrum der kaufmännischen und naturwissenschaftlich-technischen Ausbildungsberufe informieren und erfahren, wo es freie Ausbildungsplätze in der Region gibt. Die Schüler und Schülerinnen haben auf der Messe ebenfalls die Möglichkeit Bewerbungsfotos kostenlos erstellen zu lassen. Die Messe ist am Sonntag, 16. September, 11 bis 17 Uhr auf dem Gelände der Deula, Am Sande 20 in Witzenhausen. (znb) www.mint-wmk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.