1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

HOLLES SCHAF: Beim Einkaufen den Naturschutz fördern

Erstellt:

Von: Maren Schimkowiak

Kommentare

Geschenkbox mit regionalen Produkten
Auch Geschenkpakete sind bei HOLLES SCHAF erhältlich. Mit Produkten von HOLLES SCHAF verschenkt man regionale Spezialitäten in bester Qualität und trägt zum aktiven Naturschutz bei. © Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land macht im Naturschutzprojekt „Schaf schafft Landschaft“ heimisches Lammfleisch in der Region verfügbar. Auch Wurstwaren und sogar Fertiggerichte mit Lammfleisch werden neuerdings regional produziert.

„Wenn Sie gern Fleisch essen, ist Weidelamm die nachhaltigste Variante, abgesehen vom Wildfleisch aus unseren Wäldern“, erläutert Dr. Sabine Budde vom Geo-Naturpark und ergänzt, „Gleichzeitig fördern Sie mit dem Verzehr auch die Schäfereien in der Region, die durch die Beweidung mit Schafen unsere Kulturlandschaft mit ihrem Artenreichtum erhalten.“ Um das Lammfleisch aus der Region erkennbar zu machen, wurde im Rahmen des Projektes die Marke HOLLES SCHAF gegründet.

Langfristige Erhaltung der Schäfereien und Landschaftspflege

Das Projekt will Strukturen aufbauen, die den Bestand der Schäfereien im Geo-Naturpark und damit die Landschaftspflege langfristig sichern. Die Marke HOLLES SCHAF ist dabei ein wichtiger Baustein. Sie wird auch nach Projektende unter der Regie des Geo-Naturparks weitergeführt, um möglichst viele Tiere, aber auch Wolle und Milchprodukte der kooperierenden Schäfereibetriebe zu auskömmlichen Preisen zu vermarkten. Denn nur mit ausreichendem Einkommen können die Schäfereibetriebe und mit ihnen die Vielfalt der Region langfristig erhalten werden.

HOLLES SCHAF Onlineshop - viel mehr als nur Lamm

Dabei ist HOLLES SCHAF viel mehr als nur eine Marke für Produkte vom Schaf. Auch die regionaltypischen Mohnprodukte, Witzenhäuser Kirschen, Wurstwaren vom heimischen Wild und viele weitere nachhaltig in der Region erzeugte Leckereien und Geschenke werden unter der Marke in einem Onlineshop und auch über immer mehr Verkaufsstellen vertrieben. „Ein Naturpark- Onlineshop, der biodiversitätsfördernde, regionale Produkte bündelt, damit die Erhaltung der Artenvielfalt verfolgt und Zusammenhänge erklärt, ist in Deutschland wohl einzigartig“, erläutert Marco Lenarduzzi, Geschäftsführer des Geo-Naturpark Frau-Holle-
Land, und ergänzt: „Den Menschen zu vermitteln, dass ihr Konsumverhalten den Erhalt der Natur vor ihrer eigenen Haustür fördern kann, zählt gerade in Zeiten von Klimawandel und Artensterben sicher zu den neuen Kernaufgaben unseres Geo-Naturparks.“ Die volle Produktpalette ist im Onlineshop www. holles-schaf.de erhältlich. Eine Liste der Vertriebsstandorte ist ebenfalls dort und auf der Seite www.schafland17.de zu finden.

Auch interessant

Kommentare