Polizei ermittelt

Nach Fußballspiel: 25-Jähriger bedroht 13-Jährigen auf der Torwiese

Eine Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens
+
Polizeieinsatz: Ein 25-jähriger Eschweger muss sich wegen versuchter gefährlicher und vollendeter einfacher Körperverletzung sowie Bedrohung verantworten.  (Symbolbild)

Ein 25-jähriger Eschweger muss sich wegen versuchter gefährlicher und vollendeter einfacher Körperverletzung sowie Bedrohung verantworten. Er war mit einem 13-jährigen aneinandergeraten.


Nach einem gemeinsamen Fußballspiel auf der Torwiese hatten sich die beiden Kontrahenten gestritten. Der 25-Jährige ergriff den am Boden liegenden Gürtel des 13-Jährigen und drohte, ihn damit zu schlagen. Außerdem griff er dem Jungen in den Nacken und stellte ihm ein Bein, sodass dieser zu Boden fiel. Anschließend entfernte sich der Täter mit einem Fahrrad vom Tatort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.