Ab Montag, 6. Januar, Einschränkungen

B 80 bei Neu-Eichenberg wegen Brücken-Bauarbeiten für ein Jahr dicht

+
Wird abgerissen: Die Brücke über die Bahnstrecke bei Neu-Eichenberg. 

Die Brücke über die Bahnstrecke bei Neu-Eichenberg verursacht ab Montag, 6. Januar, den Pendlern zwischen den Bundesstraßen B 27 und B 80 Probleme. Denn sie wird abgerissen und neugebaut.

Wegen den Bauarbeiten bleibt die B 80 in diesem Bereich vermutlich für ein ganzes Jahr gesperrt. Wer dann aus dem nördlichen Werra-Meißner-Kreis nach Hohengandern und Heiligenstadt möchte, muss weite Umwege in Kauf nehmen. „Die Umleitung in Richtung Hohengandern verläuft ab Neu-Eichenberg über die B 27 bis zur A 38 Anschlussstelle Friedland, von dort weiter bis zur Anschlussstelle Arenshausen und dort zurück auf die B  80 und umgekehrt“, sagt Hessen-Mobil-Sprecher Joachim Schmidt. Wer nicht auf die Autobahn kann oder darf, kann von Neu-Eichenberg über Friedland, Reckershausen und Kirchgandern nach Hohengandern gelangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.