Rund vier Millionen Euro

Logistikgebiet Neu-Eichenberg: Landtagsausschuss stimmt Verkauf der Fläche zu

Neu-Eichenberg/Wiesbaden. Das Land Hessen ist bereit, die 81 Hektar große Domänenfläche neben dem Neu-Eichenberger Ortsteil Hebenshausen für gut vier Millionen Euro zu veräußern.

Darauf soll ein großes Logistikgebiet entstehen. Der Haushaltsausschuss des Landtages gab am Mittwoch in Wiesbaden grünes Licht für den Verkauf.

Für den Antrag der Landesregierung votierten in nicht öffentlicher Sitzung die Vertreter von CDU, SPD, Grünen und FDP, nur der Vertreter der Linken-Fraktion stimmte dagegen.

Zuvor hatte für die Grünen deren Obmann Frank-Peter Kaufmann in einer Erklärung darauf hingewiesen, dass man den Verkauf für ein Logistikgebiet aus planerischen und wirtschaftlichen Gründen nach wie vor für eine Fehlentscheidung halte, wie die heimische Grünen-Landtagsabgeordnete Sigrid Erfurth auf Anfrage berichtete. 

Allerdings sei es den Grünen als Mitglied der Regierungskoalition nicht möglich, sich gegen übernommene Zusagen der Vorgängerregierung von 2003 zu stellen, bedauerte Erfurth, die dem Haushaltsausschuss auch angehört, an diesem Mittwoch aber „andere Termine“ hatte.

Durch viele E-Mails an die Mitglieder des Ausschusses sowie durch eine Delegation der „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Neu-Eichenberg“ vor Ort hatten Gegner des Logistikgebietes versucht, die Politiker zumindest zum Vertagen des Beschlusses zu bewegen.

Damit das Logistikgebiet von der Dietz AG errichtet werden kann, muss die Gemeindevertretung noch den Bebauungsplan ändern. Damit wird nicht vor Jahresende gerechnet. 

Rubriklistenbild: © Thomas Meder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.