Neu-Eichenberg: Ausschuss plant Nachfeier

Heimatfest in Neu-Eichenberg soll 2022 nachgeholt werden

Planen eine Nachfeier: die Mitglieder des Heimatfestausschusses Neu-Eichenberg.
+
Planen eine Nachfeier: die Mitglieder des Heimatfestausschusses Neu-Eichenberg.

Eigentlich sollte in diesem Jahr der Zusammenschluss von Berge, Hebenshausen, Marzhausen, Hermannrode und Eichenberg zur Gemeinde Neu-Eichenberg gefeiert werden.

Neu-Eichenberg – Das verhinderte das Corona-Virus. Nun soll die Feier vom 9. bis 12. September 2022 nachgeholt werden.

„Das Heimatfest Neu-Eichenberg findet als offizielle Feier seit 1976 alle fünf Jahre in der Gemeinde statt“, heißt es in einer Mitteilung des Heimatfest-Ausschusses. Schirmherr ist der Bürgermeister der Gemeinde, also dieses Mal Jens Wilhelm (SPD). Um ihn bildet sich der ehrenamtliche Ausschuss, der das Fest gestaltet und begleitet.

„Das Festprogramm wird gerade überarbeitet, da alle Verträge aktualisiert und auch neu abgeschlossen werden müssen“, so Wilhelm. Der zehnte Heimatfestausschuss unter der Leitung des Vorsitzenden Michael Rost plane, zeitnah die Höhepunkte des Programms bekannt zu geben. (Von Nicole Demmer)

Infos: heimatfest-neu-eichenberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.