Weg nach Marzhausen ist bis November zu

Ab Montag, 13. Juli: Straße wird bei Hermannrode wegen Bauarbeiten gesperrt

Ein Baustellenschild
+
Bauarbeiten sorgen für Behinderungen zwischen Hermannrode und Marzhausen. (Symbolbild)

Wer sonst regelmäßig auf der Landstraße zwischen Hermannrode und Marzhausen unterwegs ist, muss ab Montag, 13. Juli, Zeit für einen längeren Umweg einplanen.

Neu-Eichenberg - Wie die Landesstraßenbaubehörde Hessen Mobil mitteilt, wird die Landstraße 3238 zwischen der Grenze zu Niedersachsen und Marzhausen bis November gesperrt. In dieser Zeit soll die Fahrbahnoberfläche auf der freien Strecke und in der Ortsdurchfahrt von Hermannrode saniert werden. Zudem werden außerhalb der Ortschaft auch die Grünstreifen und Entwässerungseinrichtungen hergerichtet, kündigt Hessen-Mobil-Sprecher Joachim Schmidt an.

Die Umleitungsstrecke wegen der Bauarbeiten zwischen Hermannrode und Marzhausen ist etwa zehn Kilometer lang.

Im ersten Bauabschnitt wird die Straße von der Landesgrenze bis zur Ortsmitte von Hermannrode bearbeitet. Danach folgen die Arbeiten zwischen der Ortsmitte Hermannrode bis zum Ortseingang von Marzhausen. Die knapp zehn Kilometer lange Umleitung führt über Mollenfelde, Deiderode und Elkershausen und umgekehrt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.