Bis Weihnachten haben Regionalzüge Richtung Kassel an Wochenenden oft Verspätung

An Wochenenden mit Verspätung: Die Cantus-Züge brauchen bis Weihnachten samstags und sonntags zwischen Göttingen und Kassel oft ein paar Minuten mehr. Foto:  Bernd Schlegel

Neu-Eichenberg. Die Regionalzüge der Cantus-Bahn und die Regionalexpresszüge der Deutschen Bahn haben zwischen Eichenberg und Kassel an den Wochenenden bis Weihnachten bis zu 19 Minuten Verspätung.

Neu-Eichenberg. Verspätungen bis zu 19 Minuten gibt es an den Wochenenden 25./26. Oktober bis 20./21. Dezember auf der Bahnstrecke Göttingen-Kassel im Abschnitt ab Eichenberg in Richtung Kassel. Grund sind, wie auf der Homepage der Cantus-Bahn zu lesen ist, umfangreiche Vegetationsarbeiten der DB Netz AG.

Info:  Die Einzelheiten zum geänderten Cantus-Wochenend-Fahrplan finden Sie hier.

Betroffen von den Verspätungen sind nur Züge in Richtung Kassel. Cantus weist darauf hin, dass sich dass Unternehmen bemühe, trotz der Baumaßnahmen die Anschlüsse zu gewährleisten. Eine Anschlussgarantie könne aber nicht gegeben werden.

Zu Verspätungen kommt es auch auf der Regionalexpresslinie 1 der Deutschen Bahn von Halle beziehungsweise Erfurt nach Kassel Die Züge können bis zu zehn Minuten zu spät ankommen. Am Sonntag, 9. November, kommen die RE-Züge aus Halle sogar bis zu 19 Minuten später in Kassel-Wilhelmshöhe an.

Die geänderten Zeiten der Cantus-Bahn zwischen Göttingen und Kassel sind auch in die elektronische Fahrplanauskunft auf www.bahn.de eingearbeitet.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.