Neue Fenster und moderne Heizungen für Witzenhäuser Kindergärten

Witzenhausen. Über 100 000 Euro hat die Stadt Witzenhausen in den letzten Monaten in ihre Kindergärten investiert. Diese Zahl nannte die Stadtverwaltung am Montag. Dabei half das Konjunkturprogramm des Bundes.

Neue Fenster mit Isolier-Verglasung, moderne und energiesparene Heizungsanlagen und die Sanierung von Fassaden standen auf dem Programm. Davon profitierten nahezu alle Einrichtungen in der Stadt und im Umland, sofern die Kommune der Träger ist.

Im Waldkindergarten wird eine Photovoltaik-Anlage gebaut, um die Basisstromversorgung abzusichern. Sie liegt außerhalb der geschlossenen Bebauung.

Über neue Spielgeräte können sich die Kinder in Ermschwerd und in der Walburger Straße (Kernstadt) freuen. (wke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.