Laut Bundeswehr nur Routineflüge

Hubschrauber fliegen über den Werra-Meißner-Kreis

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:200308-90-013239

In Nordhessen hat man gleich vier Hubschrauber am Himmel gesehen. Laut der Bundeswehr waren es nur Routineflüge über den Werra-Meißner-Kreis.

Gleich vier Hubschrauber der Bundeswehr sind am Dienstag (18.03.2020) über den Werra-Meißner-Kreis geflogen. Dies bestätigt eine Sprecherin des Luftfahrtamts der Bundeswehr auf Nachfrage.

Dabei handelte es sich um je zwei Hubschrauber vom Typ NH 90, einem mittleren Transporthubschrauber, sowie vom Typ Tiger, einem Kampfhubschrauber. Bei den Flügen handelte es sich um „täglichen Routineflugbetrieb, der im Rahmen der flugbetrieblichen Bestimmungen durchgeführt wurde“. 

Ebenfalls am Dienstag flog ein Hubschrauber der Bundespolizei im Bereich Witzenhausen, wie Ralf Germerodt von der Bundespolizei Eschwege auf Nachfrage mitteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.