Fahrplanwechsel

NVV will Verbindungen nach Kassel und Göttingen verbessern

Kulturbahnhof Kassel: NVV will Verbindungen nach Kassel und Göttingen verbessern
+
Kulturbahnhof Kassel: NVV will Verbindungen nach Kassel und Göttingen verbessern

Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) wechselt seinen Bus- und Bahn-Fahrplan ab Sonntag, 13. Dezember, mit der Folge, dass sich die Verbindungen nach Kassel und Göttingen verbessern sollen.

Werra-Meißner – In Eschwege fährt nach Angaben des NVV jetzt immer fünf Minuten nach der vollen Stunde ein Zug sowohl nach Göttingen als auch nach Kassel. In Eichenberg gebe es bei nahezu jeder Fahrt eine passende Verbindung nach Kassel. Die Fahrtzeit zwischen Kassel und Eschwege reduziere sich dadurch beispielsweise auf 65 Minuten. Die Umsteigezeiten in Eichenberg sollen nun nur noch fünf Minuten betragen (statt 34 bisher).

Zwischen Göttingen und Bebra wird die Fahrtzeit laut Sabine Herms, Sprecherin des NVV, ebenfalls reduziert: Um 27 Minuten. In Bebra bestehe dadurch nun ein Anschluss zur neuen Regionalexpresslinie RE5 nach Kassel und Bad Hersfeld. Die Regionalbahn von Fulda nach Kassel um 22.21 Uhr fährt als RB5 (vorher RB7).

Auf der Strecke von Kassel nach Göttingen werde montags bis freitags ein 30-Minuten-Takt eingeführt. Das heißt: Von Eichenberg über Hann. Münden nach Kassel fährt von 5.33 bis 8.33 Uhr alle 30 Minuten ein Regionalzug mit Halt an allen Stationen. Dasselbe gilt auf dem Rückweg in der Zeit von 15.46 und 18.45 Uhr. Dadurch sollen in der Hauptverkehrszeit mehr Züge fahren. „Es hat bei uns oberste Priorität, die Mobilität der Menschen in der Region nachhaltig sicherzustellen“, sagt NVV-Geschäftsführer Steffen Müller.

Im Busverkehr erreichen die Gemeinden Berkatal und Meißner nun stündlich ihre Hauptorte Frankershausen und Germerode über die Linie 222 und den Sammeltaxi-Linie 229.1. Zudem haben sie laut Herms eine verbesserte Umsteigeverbindung nach Eschwege. Auch in Wehretal sei Reichensachsen nun stündlich erreichbar – mit der Linie 229. Die Linie 250 von Herleshausen über Sontra nach Bebra fährt nun wenige Minuten später, um die neuen Zeiten der Regionalbahn RB5 von Fulda über Bebra nach Kassel zu berücksichtigen. Pendler sehen aber auch Verschlechterungen im Fahrplanwechsel.

(Von Jessica Sippel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.