Auto beschädigte die Leitplanke

Pärchen flüchtet nach Unfall bei Trubenhausen zu Fuß vor der Polizei

Nach einem Unfall am Mittwoch gegen 5 Uhr zwischen Trubenhausen und Großalmerode sucht die Polizei nach einem flüchtigen Pärchen.

„Nach Zeugenaussagen geriet ein Pkw nach rechts von der Straße ab und fuhr gegen die dortigen Leitplanken, die auf einer Länge von vier Metern beschädigt wurden“, teilt Polizeisprecher Jörg Künstler mit. „Während die Polizei alarmiert wurde, stieg der offensichtlich „verwirrte“ Fahrer wieder in seinen schwarzen Pkw BMW 530 D mit Bulgarischem Kennzeichen, wendete das Auto und fuhr wieder in Richtung Trubenhausen davon, ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern.“ 

Dann soll der Fahrer sein Auto zwischen Hundelshausen und Trubenhausen nach links in den Straßengraben gefahren haben. Der Mann und seine Beifahrerin seien ausgestiegen und Richtung Hundelshausen geflüchtet. Die Frau soll etwas längere braune Haare, der Mann blonde Haare gehabt haben. 

Die Polizei stellte den BMW sicher, trotz einer Fahndung konnte das Paar bis Donnerstagvormittag nicht gefunden werden, so Künstler. 

Warum der Fahrer in die Leitplanke fuhr, ist noch unklar. Der Schaden beträgt 4000 Euro.  

Hinweise: Polizei Hessisch Lichtenau, Tel. 05602/93930

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.