„Kinder haben ein Recht zu spielen“

Partnerschaft für Demokratie widmet den Jüngsten eine ganze Woche

Gerd der Gaukler zeigte beim Spielfest am Weltkindertag seine tricks.
+
9a3360bb-50d7-4792-b942-5a5699a60832.jpg

Rund ums Thema Kinderrechte drehten sich die Spiel- und Bastelangebote beim Spielfest zum Weltkindertag. Am Montagnachmittag stand der Spaß an erster Stelle im Witzenhäuser Stadtpark. Der Spieltag gehört zur Aktionswoche der Kinderrechte von der Partnerschaft für Demokratie im Werra-Meißner-Kreis.

Witzenhausen – An der Umsetzung beteiligt waren die Jugendförderung Witzenhausen sowie der Verein „Land.Leben.Schule im Werratal“ (LaleSchu). Dabei waren außerdem Kindergärten, der Kreisjugendring, die Aktion Jugend aus Hessisch Lichtenau, ein Kinderzirkus, Maler und Gaukler. Die Herzdamen sorgten für die Verpflegung der Besucher, und Kinder konnten sich bunte Gesichter schminken lassen.

„Kinder haben ein Recht darauf, in einer gesunden Umwelt groß zu werden und zu spielen“, sagte Jugenddiakonin Jennifer Grandt. Sie bastelte mit den Kindern am Montag Saatbomben, die im kommenden Frühjahr für blühende Wiesen sorgen sollen, und nachhaltige 4-Gewinnt-Spiele aus Steinen, die die Kinder ganz nach ihrem Geschmack bemalen konnten.

Das Spielefest zur Woche der Kinderrechte im Stadtpark kam bei Kindern und Eltern gut an. Gerd der Gaukler zeigte seine Tricks und Katharina und Niklas Steinke hatten viel Spaß mit der Ausrüstung vom Spielmobil.

Mehr als 200 Besucher waren der Einladung zum Startschuss der Aktionswoche Kinderrechte gefolgt. „Wir freuen uns, dass unser Fest so gut angenommen wird“, sagte Rukin Tatli von der Partnerschaft für Demokratie. Ganze Familien hatten es sich auf mitgebrachten Picknickdecken gemütlich gemacht, staunten über die Kunststücke von Gerd dem Gaukler und ließen sich frische Waffeln schmecken.

Schüler der Johannisberg-Schule hatten auf großen Plakaten in bunten Buchstaben verschiedene Kinderrechte aufgeschrieben. Diese fanden sich auch in den vielen gemalten Bildern der Kinder künstlerisch umgesetzt wieder.  (hbk)

Das komplette Programm und weitere Infos zu Anmeldungen und Kontaktadressen gibt unter zu.hna.de/kinderrechte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.