Raub und Körperverletzung

Wanfried: Pizzabote mit Baseballschläger ähnlichem Gegenstand bedroht

Gegen einen 35-Jährigen ermittelt derzeit die Eschweger Polizei. Er soll einen Pizzaboten am Sonntagabend in Wanfried aufgrund einer verzögerten Lieferung bedroht haben. 
+
Gegen einen 35-Jährigen ermittelt derzeit die Eschweger Polizei. Er soll einen Pizzaboten am Sonntagabend in Wanfried aufgrund einer verzögerten Lieferung bedroht haben. 

Gegen einen 35-Jährigen ermittelt derzeit die Eschweger Polizei. Er soll einen Pizzaboten am Sonntagabend in Wanfried aufgrund einer verzögerten Lieferung bedroht haben.

Wanfried – Nachdem es am Sonntag in einem Mehrfamilienhaus in Wanfried zu einem Vorfall gekommen sein soll, bei dem ein Pizzabote mit einem Gegenstand, der einem Baseballschläger geglichen haben soll, bedroht wurde, ermittelt die Polizei wegen des Verdachts eines Raubdeliktes und versuchter gefährlicher Körperverletzung gegen einen 35-Jährigen. Laut der Polizei hatte der 28-jährige Bote aus Eschwege gegen 20.45 Uhr seine Ware ausliefern wollen. Als er den Betrag von 26 Euro kassieren wollte, kam es zum Streit mit dem 35-Jährigen, der aufgrund der verspäteten Lieferung nur zehn Euro zahlen wollte.

Als der Bote nach Rücksprache mit seinem Arbeitgeber das Essen wieder mitnehmen wollte, habe der 35-Jährige versucht, ihn mit besagtem Gegenstand zu schlagen. Der Bote verließ das Haus und ließ das Essen zurück. Die gerufene Polizei konfrontierte den Tatverdächtigen später mit den Vorwürfen. Einen Streit räumte er ein, die weiteren Vorwürfe stritt er ab. Ein späterer Atemalkoholtest ergab bei dem 35-Jährigen einen Wert von 1,12 Promille. (mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.