1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Essen „entsprach nicht den Vorstellungen“: Gast verweigert Zahlung - dann eskaliert der Streit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Weil das Essen nicht schmeckt: Ein Streit über die Zahlungswilligkeit eines Gastes ist eskaliert - am Ende stellt die Polizei fünf Anzeigen aus.

Bad Sooden-Allendorf – Zu einer Zahlstreitigkeit ist es am Freitagnachmittag in einer Gaststätte in der Weinreihe in Bad Sooden-Allendorf zwischen der Betreiberin des Lokals und zwei Gästen gekommen.

Einer dieser Gäste, ein 58-Jähriger aus Berlin, weigerte sich sein Essen zu bezahlen, da es nicht seinen Vorstellungen entsprochen habe. Darüber entbrannte ein lautstarker Streit, in dessen Folge sich auch andere Gäste des Lokals einmischten.

Streit im Restaurant eskaliert in Handgreiflichkeiten

Daraufhin kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen dem 58-Jährigen und einem Gast. Dem waren mehrere Beleidigungen vorausgegangen. Die Situation konnte nach Eintreffen der Polizei vor Ort beruhigt werden.

Insgesamt haben die Beamten fünf Strafanzeigen wegen unterschiedlichster Delikte – von der Beleidigung über Körperverletzung bis zum Zechbetrug – aufgenommen. (Emily Hartmann)

Nach einer Prügelei an einem Imbiss in Bad Sooden-Allendorf hat ein Mann mit einer Hundeleine auf einen 17-Jährigen eingeschlagen - am Ende ermittelt die Polizei gegen alle Beteiligten.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion