1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Angriff ohne Vorwarnung: Fahrradfahrer schlägt auf Mann ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Symbolbild Polizei HNA
Die Polizei sucht Zeugen eines Angriffs in Eschwege. Symbolbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Völlig unvermittelt hat ein Fahrradfahrer einen Mann in Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) mit einer Waffe niedergeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Eschwege – Offenbar mit einem Teleskopschlagstock ist ein 26-jähriger Eschweger in der Nacht zu Samstag ohne Vorwarnung auf den Kopf geschlagen worden. Das teilte die Polizei mit.

Der 26-Jährige sei gegen 4.50 Uhr in Begleitung dreier Bekannter nach einem Kneipenbesuch auf dem Heimweg gewesen. Alle vier Personen liefen zur Tatzeit auf dem Gehweg neben der Friedrich-Wilhelm-Schule, als sich von hinten ein unbekannter Mann auf einem Fahrrad genährt und zugeschlagen habe. Der Täter setzte dann seine Fahrt in Richtung Niederhone fort. Durch den Schlag auf den Kopf zog sich der 26-Jährige eine Kopfplatzwunde zu.

Bei dem Täter soll es sich laut Polizei um einen etwa 18-jährigen Mann von schlanker Statur und mit südländischem Teint handeln.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 0 56 51/9250. 

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion