Täter in der JVA

Polizei nimmt notorischen Kaffeedieb zum zweiten Mal fest

Werra-Meißner/Kassel. Manche Diebe werden selbst dann nicht klüger, wenn sie schon einmal erwischt worden sind.

So wie ein 40-Jähriger aus dem Werra-Meißner-Kreis. Zum wiederholten Male nahm die Kasseler Polizei den Mann fest, weil er größere Mengen Kaffee gestohlen hatte.

Die Beamten des Reviers Nord wurden am Mittwochabend in einen Supermarkt in Ihringshausen (Fuldatal) gerufen. Dort trafen sie um 20.40 Uhr auf einen alten Bekannten. Der Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis war von einem Ladendetektiv ertappt worden, als er erneut mehrere Päckchen Kaffee mitgehen lassen wollte.

Bereits in den vergangenen Tagen hatte der 40-Jährige die Kasseler Polizei mehrfach beschäftigt. In einem Geschäft in Kassel-Bettenhausen stahl der Mann an verschiedenen Tagen gleich dreimal Kaffee im Gesamtwert von über 300 Euro. Danach flüchtete er zunächst unerkannt. Am Dienstagabend gelang es den Beamten des Kasseler Polizeireviers Ost schließlich, den Dieb zu identifizieren und festzunehmen.

Jetzt in der JVA 

Der 40-Jährige räumte in seiner Vernehmung die drei Taten ein und wurde danach wieder auf freien Fuß gesetzt. Offensichtlich war er aber recht unbeeindruckt von seiner ersten Festnahme am Dienstag und probierte es am Mittwoch gleich wieder.

Seine zweite Festnahme hat nun weitreichendere Folgen: Gegen den 40-jährigen Kaffeedieb, der in die Justizvollzugsanstalt Kassel gebracht wurde, wird nun wegen gewerbsmäßigen Ladendiebstahls ermittelt. (kbr)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.