Nominierung in der Kategorie "Touren"

Premiumweg „Hessische Schweiz“ könnte schönste Tour in Deutschland werden

Wolfstisch: Georg Forster (Vorsitzender Verkehrsverein Hitzelrode und Wanderführer) an dem Aussichtspunkt, der früher wohl als Opferstätte diente. Foto: Stück

Werra-Meißner. Der Premiumwanderweg P4 durch die Hessische Schweiz in Meinhard ist als schönster Wanderweg für die Kategorie „Touren" nominiert. Das bestätigte jetzt der Naturpark Meißner-Kaufunger Wald.

Der Wettbewerb wurde von der Zeitschrift Wandermagazin ausgelobt. „Sie ist der Marktführer und Platzhirsch unter den Wandermagazinen“, erklärt Claudia Krabbes von der Werratal Tourismus Marketing GmbH. Das Magazin ruft Jahr für Jahr zur Abstimmung auf. „Wenn man vom Wandermagazin ausgezeichnet wurde, kann man damit hervorragend Werbung für die Wanderregion betreiben.“

2016 wurde der Werra-Burgen-Steig Hessen (X5H) von der Tannenburg (Nentershausen) bis zur Mündung der Werra in Hann. Münden als zweitschönster Weitwanderweg ausgezeichnet. „Das hat dem X5H einen enormen Schub gegeben“, so Krabbes. Neben anderen Magazinen wurde auch das Fernsehen aufmerksam, das eine mehrteilige Dokumentation ausstrahlte. In der Kategorie „Touren“ belegte der P 12 „Mainzer Köpfe“ den vierten Platz. Vor elf Jahren wurde bereits ein Premiumwanderweg am Meißner ausgezeichnet.

Die Konkurrenz für den P 4 kommt aus ganz Deutschland. Die weiteren Nominierten:
• Bödefelder Hollenpfad (Schmallenberger Sauerland) • Extratour Point-Alpha-Weg (Die Rhön)
• Genießerpfad Himmelssteig (Schwarzwald) • Hiwweltour Heideblick (Rheinhessen)
• Naturparkroute Märkische Schweiz (Seenland Oder-Spree)
• Traumschleife LandZeitTour (Saar-Hunsrück)
• Über die Zickerschen Alpen (Insel Rügen).

„Nach unseren Erfahrungen aus der Vergangenheit erhoffen wir uns einen Platz unter den besten drei“, sagt Krabbes. Der zertifizierte Premiumwanderweg P 4 startet in Hitzelrode, ist fast 16 Kilometer lang, mittelschwer und dank viele Höhenunterschiede und Pfade auch bei sportlich-ambitionierten Wanderern beliebt. An 17 Stationen kann man per QR-Code Informationen zur Strecke auf sein Smartphone laden.

Abstimmen kann man vom 17. Januar bis 30. Juni - entweder online (www.wandermagazin.de), per Post (W&A Marketing & Verlag GmbH, Wandermagazin, Rudolf-Diesel-Str. 14 in 53859 Niederkassel) oder Fax 0228/4595199.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.