1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Sanierung der Burgkirche wird in Herleshausen gefeiert

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Am dritten Advent feiert die Kirchengemeinde wieder einen Gottesdienst in der Burgkirche.
Am dritten Advent feiert die Kirchengemeinde wieder einen Gottesdienst in der Burgkirche. © Katrin Klöpfel

Endlich feiert die Kirchengemeinde wieder einen Gottesdienst in der Burgkirche „St. Bartholomäus“ zu Herleshausen: Und zwar am dritten Advent, 11. Dezember, ab 10.30 Uhr.

Herleshausen – Die fast drei Jahre dauernde Innenraum-Sanierung ist (fast) abgeschlossen. „Und das wird gefeiert“, teilen Katrin Klöpfel und Pfarrerin i. R. Marita Fehr mit. Flötenchor, Kirchenchor und Posaunenchor werden den Festgottesdienst mitgestalten. Die Festpredigt zur Wieder-Einweihung hält Dekanin Ulrike Laakmann.

Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die Kirchengemeinde im Begegnungsraum in der Mitte der Kirche zum Sektempfang ein. Die dazu gereichten Leckereien werden von den Konfirmanden des Kirchspiels Herleshausen-Nesselröden gebacken.

Da noch nicht alle Bankauflagen aufgearbeitet werden konnten, wird seitens der Organisatoren darum gebeten, ein eigenes Sitzkissen mitzubringen. Und auch wenn noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen sind: Die Freude ist groß, dass die Herleshäuser Burgkirche wieder für Gottesdienste und zur Einkehr in diese offene Radwege- und Pilgerkirche genutzt werden kann.  

Auch interessant

Kommentare