Blaulicht

Schläge wegen angeblicher Drogen in Witzenhausen

Symbolbild mit Blaulicht der Polizei und einem Polizeibeamten.
+
Die Polizei ermittelt jetzt gegen einen Autofahrer aus Litauen (Symbolbild).

Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam es am Montagabend zwischen zwei jungen Männern in Witzenhausen. Der ein wollte vom anderen Drogen, die der aber nicht besaß.

Witzenhausen – Zwei junge Männer im Alter von 17 und 19 Jahren sind am Montagabend gegen 19 Uhr An der Bohlenbrücke in Witzenhausen aneinandergeraten. Der Ältere der beiden muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Wie die Polizei schildert, hatte der 19-jährige junge Mann den Jüngeren angesprochen und behauptet, er würde Marihuana riechen und forderte die Drogen von ihm. Als der 17-Jährige erwiderte, dass er keine Drogen habe, schlug der andere laut Angaben der Polizeibeamten wütend auf ihn ein und würgte ihn.

Anschließend entfernte sich der Tatverdächtige, der aber später im Rahmen der ersten Ermittlungen ausfindig gemacht werden konnte. Von Stefanie Salzmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.