Schulen kämpfen für den Klimaschutz

Witzenhausen. Zwei Schulen im nördlichen Werra-Meißner-Kreis tragen künftig das Prädikat Schule für Klimaschutz. Dabei handelt es sich um die Johannisbergschule Witzenhausen und die Rhenanus-Schule in Bad Sooden-Allendorf.

Die hessische Charta für den Klimaschutz soll am Donnerstag im Haus der Kirche in Kassel unterzeichnet werden.

Die Schulen verpflichten sich, zehn Prozent ihres CO2-Ausstoßes einzusparen und zu einem Verhaltens- und Bewusstseinswandel beizutragen.

Die Initiative "Hessen aktiv: 100 Schulen für Klimaschutz" ist Teil der Nachhaltigkeitsinitiative des Landes, teilte das hessische Kultusministerium mit. (wke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.