Person leicht verletzt

Unfall auf der Autobahn 4 bei Wommen mit drei Autos

Schwerer Unfall auf der Autobahn 4 bei Wommen
+
Schwerer Unfall auf der Autobahn 4 bei Wommen

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 zwischen Wommen und Herleshausen sind die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehren der beiden Orte am Montagmorgen gerufen worden.

Herleshausen- Wie Pressesprecher Mario Mißler mitteilte, waren gegen 10 Uhr insgesamt drei Fahrzeuge zusammengestoßen; ein Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite gedrückt.

Im Fahrzeug wurde eine Person eingeschlossen und leicht verletzt, jedoch nicht eingeklemmt. Die Einsatzleitung oblag Wehrführer Dirk Bodenstein aus Wommen.

Kurz darauf kam es an eben dieser Stelle zu einem Folgeunfall: Ein Autofahrer aus Eisenach erkannte ersten Erkenntnissen zufolge die Unfallstelle zu spät und kollidierte mit einem der bereits verunfallten Autos.

Der Eisenacher blieb unverletzt. Die Autobahn musste für etwa zwei Stunden in Fahrtrichtung Erfurt voll gesperrt werden. Vor Ort waren neben den Einsatzkräften der Feuerwehren der Rettungsdienst und die Autobahnpolizei Bad Hersfeld. Gegen 12 Uhr konnte die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden. (esp/fd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.