Geld nach Hilfe bei Einkauf verschwunden

Sehbehinderte nach Einkauf in Eschwege bestohlen - Polizei bittet um Hinweise

Ein Mann greift in die Handtasche einer Frau und nimmt ein Portemonnaie heraus.
+
400 Euro wurden einer 75-Jährigen aus Abterode wohl gestohlen, nachdem ihr zunächst beim Einkauf geholfen wurde.

Die Polizei ermittelt wegen eines Gelddiebstahls, der sich bereits am Freitag, 22. Januar, in Meißner-Abterode in der Wohnung einer 75-jährigen Frau ereignet haben soll.

Eschwege/Abterode - Die zum Teil auf Hilfe angewiesene und sehbehinderte Frau war an dem Tag in Eschwege unterwegs, um Lebensmittel einzukaufen. Im Bereich des Stadtbahnhofs soll das spätere Opfer mit zwei jungen Frauen ins Gespräch gekommen sein, von denen sich eine offenbar bereit erklärte, die Damen bei ihren Einkäufen zu unterstützen.

Ihren Einkauf erledigte die 75-Jährige mit ihrer weiblichen Begleitung nach eigenen Angaben im Lidl-Markt an der Bahnhofstraße.

400 Euro aus der Wohnung verschwunden

Anschließend sei man mit den Einkäufen nach Abterode, wo die Begleiterin geholfen habe, diese in der Wohnung zu verstauen. Der Vorfall habe sich in der Zeit zwischen 14.50 Uhr und 15.50 Uhr ereignet.

Einige Tage später stellte die 75-Jährige fest, dass aus ihrer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in Abterode ein Geldbetrag von 400 Euro fehlte, der sich in einer in einem Schrank aufbewahrten Geldbörse befunden haben soll. Zu der Einkaufshelferin, welche für den Diebstahl in Betracht kommen könnte, liegt der Polizei keine Beschreibung vor.

Dennoch erhofft sich die Polizei weitere Hinweise, insbesondere eventuell von der anderen Frau, welche die mutmaßliche unbekannte Tatverdächtige im Bereich des Stadtbahnhofs Eschwege anfangs noch begleitet hatte.

Bei dieser Begleitung soll es sich um eine etwa 20 Jahre alte deutsche Frau mit langen blonden Haaren und sehr schlanker Statur gehandelt haben. Auch könnte die hilfsbedürftige 75-Jährige mit ihrer Begleitung im Eschweger Lidl-Markt aufgefallen sein. (mmo)

Hinweise: 0 56 51/92 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.