Sie wollen Herzen beseelen

Band „Monsters of Liedermaching“ gibt Konzert in Hessisch Lichtenau

Ist auf Tour: Die Band „Monsters of Liedermaching“ gastiert am 7. November in Hessisch Lichtenau und stellt ihr Album „Glück zählt auch“ vor.
+
Ist auf Tour: Die Band „Monsters of Liedermaching“ gastiert am 7. November in Hessisch Lichtenau und stellt ihr Album „Glück zählt auch“ vor.

Wegen Corona ein Jahr später, treten die „Monsters of Liedermaching“ am 7. November im Bürgerhaus Hessisch Lichtenau auf.

Hessisch Lichtenau – Die Band „Monsters of Liedermaching“ tritt am Sonntag, 7. November, ab 20 Uhr im Bürgerhaus in Hessisch Lichtenau auf. Die Band ist derzeit auf Tour und stellt ihr Album „Glück zählt auch“ vor.

Wegen der Corona-Pandemie hatten sich die Bandmitglieder entschieden, ihre Tour zum Album vom November vergangenen Jahres auf dieses Jahr zu verschieben. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Weitere Karten sind im Vorverkauf erhältlich, wie die Veranstalter mitteilen.

Das Sextett „Monsters of Liedermaching“ beschreibt sich selbst als „Überraschungsbonbon mit Knalleffekt“. Mit ihrem Album, mit dem sie aktuell unterwegs ist, will die Gruppe Seelen herzen und Herzen beseelen.

Für die Veranstaltung gilt die 2G-Regel. Menschen, die bereits ein Ticket besitzen und wegen der Regel nicht teilnehmen können, können es bei der Vorverkaufsstelle zurückgeben, bei der es gekauft wurde. Die Karten für das Konzert kosten 24,80 Euro und sind erhältlich im Büro für Kultur/Tourismus, Eingang: Kirchstraße 65, Hessisch Lichtenau, E-Mail: kultur-tourismus@hessisch-lichtenau.de, Tel. 0 56 02/80 71 80 und -181 sowie im Internet auf adticket.de und merchcowboy.com (sps)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.