1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Sieben Stationen auf der Feuerwehrmeile zeigen Leistungsfähigkeit

Erstellt:

Von: Harald Triller

Kommentare

Auf der Feuerwehrmeile zeigten die Rettungskräfte von Herleshausen, was die Feuerwehr der Gemeinde zu leisten imstande ist.
Auf der Feuerwehrmeile zeigten die Rettungskräfte von Herleshausen, was die Feuerwehr der Gemeinde zu leisten imstande ist. © Gerhard Fey

Klein, aber fein: So präsentierte sich die Feuerwehr des Herleshäuser Ortsteils Breitzbach im Jubiläumsjahr - auch beim Gemeindefeuerwehrtag und den Jugendwettkämpfen.

Breitzbach – Das Dorf in der Gemeinde Herleshausen und seine 120 Einwohner feierten mit den Brandschützern das 150-jährige Bestehen drei Tage lang.

Feuerwehrmeile

„An sechs Stationen waren unsere Aktiven auf der sogenannten Feuerwehrmeile, die quer durch unseren Ortsteil führte, gefordert. Besonderen Fokus haben wir dabei auf die drei Tragkraftspritzenfahrzeuge (TSF-W) gelegt, die im letzten Jahr in den Dienst gestellt wurden“, so Wehrführer Bernd Carl. An sieben Stationen konnte man sich über die Feuerwehrarbeit informieren. Gemeindebrandinspektor Matthias Sömmer übernahm die Moderation entlang der Meile.

Station 1: Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Wommen dokumentierte einen Innenangriff. Das Brandobjekt hatte keine Wände, sodass die Zuschauer verfolgen konnten, wie schwierig es teilweise ist, sich mit Wasser am Strahlrohr durch ein Treppenhaus zu bewegen, wobei auch der Einsatz eines Hohlstrahlrohres gezeigt wurde.

Station 2: Der Schutzbereich Brandenfels befasste sich mit der Thematik „Beleuchtung“. Das in Nesselröden stationierte neue TSF-W verfügt über eine Zusatzausstattung zur besseren Ausleuchtung von Einsatzstellen, was den Schaulustigen eindrucksvoll dargestellt wurde.

Station 3: Das zweite TSF-W-Fahrzeug ist in Altefeld stationiert und mit einer besonderen Hochwasserpumpe ausgestattet. Auch die Handhabung dieser Besonderheit lockte die Besucher des Gemeindefeuerwehrtages an, die sich von der Leistungsfähigkeit überzeugen konnten. Selbst Golfbälle wurden problemlos damit abgesaugt.

Station 4: Wie wichtig die „Absicherung“ an der Einsatzstelle ist, stellten die Kameraden aus Archfeld mit besonderen Materialien vor.

Station 5: Das dritte neue TSF-W-Fahrzeug gehört nach Willershausen. Es ist zusätzlich mit einem akkubetriebenen Rettungsgerät ausgestattet und demzufolge schnell einsetzbar.

Die Aktiven der Feuerwehr Willershausen führten beim Gemeindefeuerwehrtag ihr akkubetriebenes Rettungsgerät vor.
Die Aktiven der Feuerwehr Willershausen führten beim Gemeindefeuerwehrtag ihr akkubetriebenes Rettungsgerät vor. © Gerhard Fey

Station 6: Die „Fettexplosion“, dargestellt von der Wehr Unhausen, ist immer wieder ein Anziehungspunkt. So wurde eindrucksvoll demonstriert, was passiert, wenn man versucht, brennendes Öl in der Pfanne mit Wasser zu löschen.

Station 7: Die „Schaufeltrage“ und der „Hydrolüfter“ der Aktiven aus Herleshausen sind am Alberbergtunnel an der A44 stationiert und gewähren der Einsatzgruppe ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, wie zu sehen war.

Jugendwettkämpfe

Auch die Leistungsfähigkeit des Nachwuchses hat beim 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Breitzbach einen besonderen Stellenwert bekommen, Drei Gruppen und zwei Staffeln haben sich den Aufgaben gestellt.

Die Ergebnisse der Gruppen: 1. Nesselröden 1370 Punkte; 2. Renda 1354; 3. Netra 1323. Die Ergebnisse Staffeln: 1. Herleshausen 1344 Punkte. 2. Grandenborn 1284.

Alle Beförderungen der Herleshäuser Brandschützer auf einen Blick

Der feierliche Rahmen des Jubiläums eignete sich natürlich für zahlreiche Beförderungen, die Bürgermeister Lars Böckmann und GBI Matthias Sömmer vornahmen.

Hauptbrandmeister: Alexander Bachmann, Sven Witzel, Andre Popp.

Oberlöschmeister: Christian Weber.

Hauptfeuerwehrmann: Tobias Gunkel, Tristan Gonnermann, Maximilian Carl, Florian Niebling.

Oberfeuerwehrmann/frau: Lucas Wittich, Tobias Hauss, Lena Martin, Selina Walter, Mike Kiep.

Feuerwehrmann/frau: Friedrich Weiland, Henrik Wetterau, Michelle Lorey, Tomas und Jan Hörschelmann, David Behrend, Heinrich Stickel, Mahlon Henning, Fabian Ritter, Steve und Sven Börner, Theresa Buchenau.

Feuerwehrwehrmann/frau-Anwärter. Nico Hoffmann, Phil Schalles, Pierre Schlothauer, Stefan Jäckel, Rene Seydewitz, Christian Weichhardt, Mike Jordan, Tom Margraf, Susanne Schatz, Maurice Heimerich, Vanessa Kiep. ht

Beförderungen nahmen Gemeindebrandinspektor Matthias Sömmer (links) und Bürgermeister Lars Böckmann vor.
Beförderungen nahmen Gemeindebrandinspektor Matthias Sömmer (links) und Bürgermeister Lars Böckmann vor. © Gerhard Fey

(Harald Triller)

Auch interessant

Kommentare