Coronavirus

Impfzentrum in Eschwege: Sonderimpftag für Schüler und Berufstätige

Das Impfzentrum in den Hallen des Oberstufengymnasiums in Eschwege: Geimpft wird hier in den kommenden Tagen nicht mehr mit Astrazeneca.
+
Das Impfzentrum in den Hallen des Oberstufengymnasiums in Eschwege: Für Schüler und Berufstätige gibt es kommenden Freitag Sonderimpfzeiten.

Damit die Schüler im Werra-Meißner-Kreis zu Schulbeginn noch die Chance haben, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, hat das Impfzentrum Eschwege einen Sonderimpftermin eingeplant.

Eschwege - Das Impfzentrum hat am kommenden Freitag, 27. August, in der Zeit von 16 Uhr bis 20 Uhr extra für diesen Fall geöffnet, teilt Landkreissprecher Jörg Klinge mit. An diesem Termin können sich auch Berufstätige impfen lassen, die zu den üblichen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, 8 Uhr bis 12 Uhr, nicht zur Impfung kommen können. (mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.