Bewohner können Haus rechtzeitig verlassen

Nach Brand in Sontra: Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung

Die Feuerwehr löschte den Brand und belüftete die Räumlichkeiten.
+
Die Feuerwehr löschte den Brand und belüftete die Räumlichkeiten.

Zu einem Brand kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Herrenstraße in Sontra. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Update, 6. Juli: Wie die Polizeidirektion Werra-Meißner mitteilt, haben sich nach der Begutachtung des Brandortes an der Herrrenstraße in Sontra Hinweise ergeben, die auf eine vorsätzliche Brandstiftung hindeuten.

Demnach soll gegen 2.58 Uhr am Montagmorgen eine Person mit Rucksack von der Brandstelle zu Fuß geflüchtet sein. Zur Beschreibung der Person ist aktuell nichts weiter bekannt.

Darüber hinaus sucht die Kriminalpolizei nach einem Zeugen, der zur Brandausbruchszeit mit einem Fahrzeug auf Höhe der VR-Bank am Marktplatz anhielt und auch aus dem Fahrzeug ausgestiegen sein soll. Dieser Zeuge könnte eventuell wichtige Beobachtungen gemacht haben.

Zeigen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Eschwege unter der Nummer 05651/9250 in Verbindung zu setzen.

Erstmeldung, 5. Juli: Sontra - Laut der Polizei hatten gegen 3 Uhr Bewohner eines Reihenhauses einen Brand im Erdgeschoss bemerkt, wo sich ein Bekleidungsgeschäft befindet. Wie die Polizei mitteilt, konnten alle 22 Hausbewohner das Gebäude rechtzeitig verlassen, niemand wurde verletzt.

Die Feuerwehr aus Sontra, Wichmannshausen und Breitau war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Letztlich brannte das Erdgeschoss vollständig aus. Die Bewohner des Hauses wurden in eine Not-Unterkunft gebracht. Ersten Schätzungen zufolge liegt der Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Hinsichtlich der Ursache des Brandes hat die Eschweger Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen übernommen. (fd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.