1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Sontra

Tatort Edeka-Parkplatz! Frau wird Opfer eines Verbrechens

Erstellt:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

Eine Frau wurde Opfer eines Diebstahls auf einem Edeka-Parkplatz. (Symbolfoto)
Eine Frau wurde Opfer eines Diebstahls auf einem Edeka-Parkplatz. (Symbolfoto) © Manuel Geisser/Imago

Auf dem Edeka-Parkplatz in Sontra wurde eine Frau Opfer eines Verbrechens. Die Polizei veröffentlicht eine Täterbeschreibung.

Sontra – Opfer zweier Trickdiebe ist am Donnerstag (19. Jan.) eine Frau aus Sontra geworden. Die 79-Jährige war gegen 11.15 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes an der Mühlbergstraße in Sontra von einem Unbekannten angesprochen worden. Zuvor hatte die Seniorin ihren Einkauf im Kofferraum verstaut. Ihre Einkaufstasche samt Brieftasche und Geldbörse hatte sie auf die Hutablage abgelegt.

Das teilte die Polizei mit. Der Tatverdächtige fragte die Frau in gebrochenem Deutsch nach dem Krankenhaus „St. Elisabeth“ und hielt ihr Block und Kugelschreiber hin, damit sie den Weg aufzeichnen kann. Dabei lotste er sie etwas von ihrem Auto weg.

Die Polizei veröffentlicht nach dem Diebstahl auf dem Edeka-Parkplatz Personenbeschreibung

Täterbeschreibung:

Der Tatverdächtige, der die Geschädigte ansprach, soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und zirka 45/50 Jahre alt sein. Er hatte graumelierte hochstehende Haare und laut der Frau aus Sontra eine „dunklere Gesichtsfarbe“.  

Erst zu Hause stellte die 79-Jährige fest, dass ihr Brieftasche als auch Geldbörse gestohlen wurden, sodass davon auszugehen ist, dass ein zweiter Täter während der Ablenkung durch den ersten Täter den Diebstahl ausführte. Schaden: zirka 400 Euro. Hinweise an Tel.: 05653/97660.

Im vergangenen Jahr wurde eine Rentnerin in einem Edeka in Eschwege Opfer eines Diebstahls.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion