Führerschein ist weg 

Frau mit 4,4 Promille Alkohol im Blut von der Polizei am Steuer ihres Wagens erwischt

+
Der Führerschein ist erst einmal weg: Eine Frau aus Sontra wurde mit 4,4 Promille hinter dem Steuer erwischt.

Mit einem Wert von 4,4 Promille Alkohol im Blut ist eine 44-jährige Autofahrerin aus dem Sontraer Stadtteil Breitau von der Polizei gestoppt worden.

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, fiel die 44-Jährige am Freitagmittag gegen 13.10 Uhr Zeugen durch ihre unsichere Fahrweise an der A4/B400-Anschlussstelle Wommen auf. Die Autofahrerin wurde daraufhin von der Polizei angehalten und kontrolliert.

Schon zu diesem Zeitpunkt stellten die Polizisten einen erheblichen Alkoholgeruch fest. Die Frau musste sich im weiteren Verlauf einer Blutentnahme unterziehen. Ihren Führerschein ist sie vorerst los.

Eine kuriose Polizeikontrolle ereignete sich am Freitag (21.02.2020) auf der A7 am Kirchheimer Dreieck in Osthessen: Die Polizei hält einen VW-Bus an, der zuvor wegen Schlangenlinien aufgefallen war - die Reaktion des Fahrers ist ungewöhnlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.