Maskierter Mann attackiert Hoteleigentümer mit Messer

Sontra. An der Hand verletzt hat am Donnerstag ein maskierter Mann einen Hoteleigentümer in Sontra. Der unbekannte Mann wollte dort zuvor Geld stehlen, wurde daran aber vom dem Hoteleigentümer gehindert.

Gegen 16.50 Uhr betrat ein maskierter Mann ein Hotel in der Bahnhofstraße in Sontra. Unter Vorhalt eines Messers forderte der Täter die Re­zep­ti­o­nis­tin auf, ihm Bargeld zu geben. Der Vorfall blieb nicht unbemerkt: Im Nebenraum zur Rezeption hielt sich der Hoteleigentümer auf, der seiner Kollegin zur Hilfe eilte und den Täter den Angaben der Polizei nach lautstark zum Gehen aufforderte.

Daraufhin wollte der Täter zustechen und traf die Hand des Hoteleigentümers, die dadurch Schnittverletzungen an der Innenfläche erlitt. Anschließend flüchtete der Täter ohne Geld zu Fuß in unbekannte Richtung, trotz einer Suche der Polizei konnte er nicht gefunden werden. 

Täterbeschreibung 

Der Täter soll nach Angaben der Polizei zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und von schmaler Gestalt sein. Bekleidet sei der mit einem dunklen Kapuzenshirt gewesen, das Gesicht wurde  durch ein graues Dreieckstuch verdeckt.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine Frau, die zur Tatzeit mit einem Kind oder Kinderwagen am Hotel vorbeigegangen sein soll und möglicherweise weitere Hinweise geben kann. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 05651/9250 mit der Eschweger Kripo in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Verwendung weltweit, usage worldwide

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.