Für Kinder und Jugendliche

Neuer Pumptrack in Sontra eröffnet

Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
1 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
2 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
3 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
4 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
5 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
6 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
7 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
8 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen
9 von 13
Der neue Pumptrack in Sontra wurde gleich gut angenommen.

Zwischen Fußballstadion und Freibad wurde in Sontra am 18. Oktober der neue Pumptrack eröffnet. Es ist einer von drei Pumptracks in Deutschland mit Flutlicht.

Rubriklistenbild: © Berg, Sonja

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Weihnachtsbaum für Kanzleramt kommt aus Wanfried
Fotos: Bei Wanfried hat ein Team aus Forstarbeitern jetzt eine 25 Meter hohe Fichte für das Kanzleramt gefällt. Wir …
Weihnachtsbaum für Kanzleramt kommt aus Wanfried
Lichtblicke im November: Kinder haben Laternen für den Martinstag gebastelt
Da coronabedingt in diesem Jahr die Martinsumzüge nicht wie gewohnt stattfinden können, wollen wir die Laternen der …
Lichtblicke im November: Kinder haben Laternen für den Martinstag gebastelt

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.