1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Sontra

„Oase hilft“ sammelt und packt Pakete für die Ukraine und Rumänien

Erstellt:

Von: Marius Gogolla

Kommentare

Geschenke an Weihnachten sind Keine Selbstverständlichkeit in Rumänien und der Ukraine. Adriana Hoppe (2. v.l.) bringt mit ihrem Mann seit 23 Jahren Hilfspakete nach Osteuropa.
Geschenke an Weihnachten sind Keine Selbstverständlichkeit in Rumänien und der Ukraine. Adriana Hoppe (2. v.l.) bringt mit ihrem Mann seit 23 Jahren Hilfspakete nach Osteuropa. © Privat

Um den Menschen in Rumänien und der Ukraine zu Weihnachten eine Freude zu bereiten, findet die Aktion „Pakete und Päckchen packen – Freude schenken“ von „Oase hilft“ statt.

Sontra/Eschwege/Hersbruck –Auch im Werra-Meißner-Kreis wird gesammelt. Den Transport der Pakete übernimmt der Eschweger Spediteur Thomas Hoppe, der in Kooperation mit „Oase hilft“ seit 23 Jahren Hilfstransporte nach Rumänien absolviert. Dazu werden in Sontra und in Eschwege Sammel- und Packaktionen stattfinden, bei denen zum einen Pakete mit Artikeln des täglichen Bedarfs und Lebensmitteln befüllt werden. Zum anderen werden Schuhkartons speziell für Kinder mit warmer Kleidung, Kuscheltieren und Spielzeug gepackt.

Die fertigen Pakete bringen Thomas Hoppe und seine Frau Adriana sowie weitere Helfer direkt nach Rumänien beziehungsweise in die Ukraine. Transportiert werden die Päckchen in einem von Hoppes Lkw, in Hersbruck werden weitere Laster mit Paketen beladen. „Wir brauchen immer Fahrer“, sagt Hoppe. „Wer also Zeit und Lust hat, der kann sich gerne melden.“

Durch die Aktion werden laut Hoppe etwa 1000 Pakete zusammenkommen. Die gesamte Reisezeit nach Rumänien und wieder zurück beträgt zirka vier Tage, inklusive dem Verteilen der Pakete vor Ort. „Die Freude der Menschen in Rumänien ist immer groß“, sagt Hoppe. Am 14. Dezember fährt er mit dem Lkw los. Die Sammel- und Packaktionen im Kreis finden vom 18. bis 20. sowie vom 25. bis 27. November bei der Firma Trans World Logistic an der Lessingstraße in Eschwege statt. Dazu werden noch Helfer benötigt. Die fertigen Pakete können dort bis zum 10. Dezember täglich abgegeben werden. Am Andreastor in Sontra werden Pakete am 18. November von 10 bis 16 Uhr bei „Ruppel Schärfdienst“ im Laden gepackt. Außerdem werden Geldspenden für die Finanzierung des Transportes gerne angenommen. Infos zu der Aktion unter oasehilft.wordpress.com

Auch interessant

Kommentare