Kaum Verkehrsbeeinträchtigung

Starkregen: Feuerwehr muss Geröll und Schlamm auf der B 27 bei Mitterode räumen

Die Bundesstraße 27 bei Sontra-Mitterode: Wegen Starkregens wurde die Straße am Sonntagnachmittag mit Erde und Steinen überspült. Unser Archivfoto stammt von einem ähnlichen Einsatz am 14. Juni 2020.
+
Die Bundesstraße 27 bei Sontra-Mitterode: Wegen Starkregens wurde die Straße am Sonntagnachmittag mit Erde und Steinen überspült. Unser Archivfoto stammt von einem ähnlichen Einsatz am 14. Juni 2020.

Nach starken Regenfällen am Sonntagnachmittag musste die Feuerwehr auf die Bundesstraße B 27 zur Autobahnbaustelle bei Sontra-Mitterode ausrücken.

Geröll und Schlamm waren auf die Fahrbahn gespült worden, berichtet die Polizei, die schnell Entwarnung geben konnte. Die Räumungsarbeiten der Feuerwehr seien schnell erledigt worden, sodass es „zu keinen nennenswerten Beeinträchtigungen des Verkehrs“ kam.

Bereits im Juni 2020 war es wegen Starkregens an ähnlicher Stelle zu einer Überflutung gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.