Kriminalpolizei ermittelt

Streit eskaliert: Mann mit Messer verletzt und in Lebensgefahr

Zum einem größeren Einsatz von Polizei und Rettungskräften kommt es in Sontra.
+
Zum einem größeren Einsatz von Polizei und Rettungskräften kommt es in Sontra.

Streit eskaliert in Sontra, ein Mann wird dabei Lebensgefährlich von dem neuen Lebensgefährten seiner Frau verletzt. Die Kriminalpolizei Eschwege ermittelt nun.

Update von Donnerstag, 04.11.2021, 14.30 Uhr: Nachdem in Sontra am Donnerstag (04.11.2021) ein Streit zwischen einem getrennt lebenden Ehepaar eskaliert ist, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Ein Mann wurde dabei lebensgefährlich mit einem Messer verletzt.

Nach aktuellen Ermittlungsstand der Polizei kam ein 36 Jahre alter Mann, der derzeit von seiner 34 Jahre alten Ehefrau getrennt lebt, gegen 9.55 Uhr zum Wohnhaus des neuen Lebensgefährten seiner Frau. Der 36-Jährige soll sich dabei gewaltsam Zugang zu der Wohnung verschafft haben, wie einem Polizeibericht zu entnehmen ist.

Im Korridor der Wohnung kam es zwischen dem 36-Jährigen und dem 40-jährigen neuen Lebensgefährten der Frau zu einem eskalierenden Streitgespräch mit anschließendem Handgemenge. Im weiteren Verlauf kam auch ein Messer zum Einsatz, mit dem der 36-Jährige verletzt wurde. Die Frau soll sich laut den Polizeibeamten ebenfalls in der Wohnung aufgehalten und sich in einem Zimmer eingeschlossen haben.

Der verletzte 36-Jährige soll nach der Auseinandersetzung nach draußen gelaufen und vor dem Haus zusammengebrochen sein. Nachdem der Streit bei der Polizei bekannt wurde, suchten die Beamten sowie auch mehrere Rettungskräfte den Ort des Geschehens auf. Die Lage sei von der Polizei dann schnell unter Kontrolle gebracht worden.

Vor Ort wurde der verletzte 36-Jährige medizinisch erstversorgt, bevor er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Lebensgefahr kann aufgrund der erlittenen Verletzungen aktuell nicht ausgeschlossen werden, heißt es von Seiten der Polizei.

Mittlerweile hat die Kriminalpolizei in Eschwege die weiteren Ermittlungen übernommen.

Streit eskaliert in Sontra: Mann mit Messer verletzt und in Lebensgefahr

Erstmeldung von Donnerstag, o4.11.2021, 10.30 Uhr: Sontra - Am Donnerstagmorgen (04.11.2021) kam es in Sontra in einem privaten Wohnhaus zu einem Beziehungsstreit, der eskaliert ist. Das teilte die Polizeidirektion Werra-Meißner in einer Erstmeldung mit.

Nach ersten Angaben der Polizei wurde in diesem Zusammenhang auch ein Mann mit einem Messer verletzt. Die zuständige Polizei ist derzeit ist an der Einsatzstelle in Sontra vor Ort und hat die Lage nach eigenen Angaben unter Kontrolle. Weitere Polizeikräfte und auch Rettungskräfte zur Versorgung der verletzten Person sind auf dem Weg. (Jessica Sippel)

Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Wir berichten weiter.

Erst im September war in Sontra ein Ehestreit eskaliert - damals attackierte der Mann seine Ehefrau mit einem Messer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.