Männer sind polizeibekannt

Streit in Sontra: Polizei ermittelt wegen Beleidigung und Verstoß gegen Waffengesetz

Blauchlicht
+
Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Zwischen zwei bereits polizeibekannten Männern kam es am Samstag zum Streit auf offener Straße. Die Polizei ermittelt auch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Sontra – Wegen Beleidigung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt derzeit die Polizeidirektion Werra-Meißner.

Am Samstagvormittag soll es in der Vimoutierstraße, Ecke Niedertor in Sontra zu verbalen Streitigkeiten in der Öffentlichkeit gekommen sein. Wie die Polizei mitteilt, habe ein 27-Jähriger aus Sontra einen 67-Jährigen aus Sontra beleidigt. Darüber hinaus führte der 27-jährige ein Messer (verbotener Gegenstand) mit, welches laut Polizei aber nicht zum Einsatz kam. Die beiden Männer sind der Polizei bereits aus vergangenen Vorfällen bekannt, heißt es. Gegen den 27-Jährigen läuft nun eine Strafanzeige.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.