Feuerwehr hatte die Situation im Griff

Drei Verletzte nach Feuer in Sontraer Produktionsgebäude

Sontra. Bei einem Feuer in einem Produktionsgebäude in der Bahnhofstraße sind am späten Mittwochabend drei Personen verletzt worden.

Sie erlitten eine Rauchvergiftung und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Wie Sontras Stadtbrandinspektor André Bernhardt mitteilt, brach das Feuer um kurz nach 22 Uhr aus. Nur durch das schnelle Eingreifen der Mitarbeiter vor Ort und die Maßnahmen der Feuerwehren aus der Kernstadt und Wichmannshausen sei größerer Schaden verhindert worden. Nach ersten Erkenntnissen brannte eine Maschine zur Herstellung von Matten für die Innenverkleidung von Fahrzeugen. Die Produktionshalle ist nach Auskunft von Bernhardt stark verraucht gewesen. 

Rund 40 Einsatzkräfte bekämpften das Feuer erfolgreich. Über die Nacht wird eine Brandwache das Gebiet mit Wärmebildkameras im Blick behalten, letzte Glutnester werden bekämpft. Zum entstandenen Schaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.