Verschwand am Freitagabend

Sontra: Suche nach vermisster Irmgard Kovac fortgesetzt

Seit Freitagabend vermisst: Irmgard Kovac. Foto: privat/nh

Sontra. Die Polizei in Sontra hat die Suche nach der vermissten Irmgard Kovac am Montag fortgesetzt. Laut Polizeisprecher Jörg Künstler sollten dabei mit Hilfe von Mantrailer-Hunden ebenso Gebiete abgesucht werden, wo schon gesucht wurde, als auch neue Areale.

Die 79-jährige Kovac, die an Demenz erkrankt ist, war am Freitagabend aus dem Awo-Alten- und Pflegeheim Wichannswiese verschwunden. Am Samstag hatten Rettungskräfte bereits mit einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera gesucht. Irmgard Kovac ist 1,65 Meter groß, hat kurze, glatte, graue Haare, war zuletzt bekleidet mit einer hellgrauen Jacke, einer dunklen Hose und schwarzen Schuhen.

Lesen Sie auch: 

- 79-Jährige aus Sontra seit Freitag vermisst: Suche in Wichmansshausen

In Eschwege hat die Polizei derweil die Suche nach einer ebenfalls vermissten 61-Jährigen eingestellt. Die Frau war am Montag vergangener Woche verschwunden. Rettungskräfte hatten mit Boten die Werra und den Werratalsee abgesucht. (lad)

Hinweise an die Polizei unter 0 56 53/9 76 60

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.