Wechsel im erweiterten Vorstand

Sparkasse: Andreas Eifler geht in Ruhestand, Mario Schormann folgt nach

Wechsel im erweiterten Vorstand: (von links) Stefan Guth, Dietmar Janz, Mario Schormann, Marc Semmel, Lutz Römer und Andreas Eifler.
+
Wechsel im erweiterten Vorstand: (von links) Stefan Guth, Dietmar Janz, Mario Schormann, Marc Semmel, Lutz Römer und Andreas Eifler.

Wechsel im erweiterten Vorstand der Sparkasse Werra-Meißner. Der Verwaltungsrat hat Mario Schormann ab 2021 zum stellvertretenden Vorstandsmitglied für den Verhinderungsfall bestellt.

Schormann, Leiter Private Banking und Asset Management, tritt die Nachfolge von Andreas Eifler an, der zum Jahresende in den Ruhestand geht.

Mario Schormann war nach erfolgter Ausbildung bei der Sparkasse Wer-ra-Meißner in verschiedenen Bereichen der Kreditsachbearbeitung für das Firmen- und Gewerbekundenkreditgeschäft sowie in der Bilanzanalyse tätig. Im März 2008 übernahm er die Abteilungsleitung Marktfolge Aktiv und wechselte Ende 2009 in die Firmenkundenberatung. Im Oktober 2014 übernahm Schormann die Leitung des Unternehmenskundencenters bei der Kasseler Sparkasse und kehrte im Juni 2019 zur Sparkasse Werra-Meißner zurück. Der diplomierte Sparkassenbetriebswirt ist für den Bereich Private Banking /Asset-Management verantwortlich und wird ab Januar auch den Bereich Unternehmenskunden übernehmen.

Der Vorstand bedankt sich gleichzeitig bei Andreas Eifler, der zuvor zusammen mit Stefan Gut, Leiter Produktion/Marktfolge, den Vorstand in Abwesenheit vertreten hatte, für die gute gemeinsame Zeit. Eifler begann im August 1972 seine Ausbildung bei der Sparkasse und blieb dem Kreditinstitut bis heute treu. In den ersten Jahren war er als Geschäftsstellenleiter und Wohnungsbauberater tätig, bevor er im November 1991 seinen beruflichen Schwerpunkt ganz in den Unternehmenskundenbereich legte. Nebenbei engagierte er sich viele Jahre im Personal- und Verwaltungsrat. (Tobias Stück)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.