144. Lichtenauer Patientenforum am 28. Juni 2017 in Hessisch Lichtenau

Sportorthopädie: Verletzungen des Kniegelenkes

+

Im Freizeit- und Vereinssport sind Kniegelenksverletzungen eine häufige Diagnose. Frakturen sind hierbei gar nicht die Regel, sondern vielmehr weichteilige Verletzungen der Menisken sowie der Kreuz- und Seitenbänder.

Für die Betroffenen sind Verletzungen dieser Art nicht selten mit erheblichen Einschränkungen oder sogar der Beendigung ihrer sportlich-aktiven Laufbahn verbunden - insbesondere wenn keine adäquate ärztliche Diagnostik und Behandlung stattfindet.

Die Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau ist mit dem Gebiet der gelenkerhaltenden und rekonstruktiven Therapie von weichteiligen Verletzungsfolgen des Kniegelenkes eng vertraut und führt erfolgreich und regelmäßig eine Behandlung und Betreuung sportverletzter Patienten durch. Wir möchten Ihnen mit diesem Patientenforum einen Einblick in die Verletzungsvielfalt und deren konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten geben, mit Schwerpunkt auf dem Thema Kreuzbandrupturen und Kreuzbandersatz.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dr. med. Franz-Josef Müller
Chefarzt Allgemeine Orthopädie und Traumatologie
Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau

Veranstaltungsort:
Dorothea-von Wangenheim-Saal
Am Mühlenberg
37235 Hessisch Lichtenau
(Gelände LICHTENAU e.V.)

Infotelefon Patientenforen:
☎ 05602 83-1201 oder 05602 83-1103

Programm
28. Juni 2017

18:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Dr. med. Trutz Heinemann, Oberarzt

Überblick der Kniegelenksanatomie
Dr. med. Trutz Heinemann, Oberarzt

Verletzungen der Knieinnenstrukturen - Meniskus, Seitenband, Kreuzbänder
Dr. med. Trutz Heinemann, Oberarzt

Operative Therapie - Der vordere Kreuzbandersatz
Mustafa Kilic, Oberarzt

Physiotherapeutische Behandlung nach Kreuzbandersatz
Susanne Larbig, Leitung Abteilung Physiotherapie

Orthopädietechnische Versorgung an Kniegelenk und Sprunggelenk
Alf Reuter, Geschäftsführer OTZ

Diskussion und Verabschiedung
Dr. med. Trutz Heinemann und Kollegen

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.