1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Polizeibekannter Mann entblößt sich am Bahnhof Niederhone und onaniert

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Niederhone – Ein noch unbekannter Mann hat am Donnerstagabend auf dem Bahnsteig in Niederhone sein Geschlechtsteil entblößt, es gegen einen Zug gedrückt und onaniert. Das teilte die Polizei mit.

Der Mann sei zuvor nach einer Fahrkartenkontrolle auf der Strecke zwischen Eschwege und Bebra wegen eines fehlenden Fahrscheins vom Begleitpersonal des Zuges verwiesen worden. Nach Zeugenaussagen musste der Mann gegen 18.30 Uhr am Bahnhof in Niederhone aussteigen und soll dann aus Ärger darüber zunächst mehrfach auf den Boden des Zugabteils und später auf den Bahnsteig gespuckt haben.

Nach Rücksprache mit dem Zugpersonal konnte der Tatverdächtige als Person identifiziert werden, die schon mehrfach wegen des Erschleichens von Leistungen in Erscheinung getreten ist und auch dementsprechend angezeigt wurde. Die Personalien des tatverdächtigen Mannes liegen der Polizei derzeit aber noch nicht vor.

Gegen diesen wird nun wegen exhibitionistischer Handlungen, Beleidigung und Erschleichen von Leistungen ermittelt.  

Auch interessant

Kommentare