Lenze gegen Rathgeber

Stichwahl am Sonntag: Wer tritt Nachfolge von Landrat Stefan Reuß an?

Gehen in die Stichwahl: Friedel Lenze (SPD) und Nicole Rathgeber (FWG) haben noch Chancen, die Nachfolge von Landrat Stefan Reuß im Werra-Meißner-Kreis anzutreten.
+
Gehen in die Stichwahl: Friedel Lenze (SPD) und Nicole Rathgeber (FWG) haben noch Chancen, die Nachfolge von Landrat Stefan Reuß im Werra-Meißner-Kreis anzutreten.

Zum dritten Mal innerhalb von sechs Wochen werden die Wahlberechtigten im Werra-Meißner-Kreis am Sonntag in die Wahllokale gebeten.

Update 18.32 Uhr:

Nachdem 163 von 204 Wahlbezirken ausgezählt sind, liegt Nicole Rathgeber mit rund 60 Prozent der Stimmen vorne.

Werra-Meißner - Von 8 bis 18 Uhr sollen sie bei der Stichwahl die Nachfolge von Landrat Stefan Reuß bestimmen. Zur Wahl stehen noch Friedel Lenze (SPD) und Nicole Rathgeber (Freie Wähler/FW). Im ersten Wahlgang kam Lenze auf 41,56 Prozent der Stimmen, Rathgeber auf 29,70 Prozent.

Seither unterstützen auch CDU und FDP die FW-Kandidatin. Erfahrungsgemäß ist die Wahlbeteiligung bei Direktwahlen und vor allem bei Stichwahlen geringer – deshalb ruft Reuß explizit alle Bürger auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Landratswahl im Werra-Meißner-Kreis: Friedel Lenze tritt gegen Nicole Rathgeber an

Vorab haben wir mit beiden Kandidaten noch einmal ausführliche Interviews zur Stichwahl gefühlt. Hier können Sie das mit Friedel Lenze nachlesen, hier das mit Nicole Rathgeber. (fst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.