1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Rathäuser setzen auch nach Corona-Beschränkungen auf Anmeldung

Erstellt:

Von: Nicole Demmer

Kommentare

Im Rathaus von Großalmerode ist die Terminvergabe direkt mit dem Kalender des zuständigen Mitarbeiters gekoppelt. SCREENSHOT: Nicole Demmer
Im Rathaus von Großalmerode ist die Terminvergabe direkt mit dem Kalender des zuständigen Mitarbeiters gekoppelt. SCREENSHOT: Nicole Demmer © Demmer, Nicole

Auch nach dem Ende der Corona-Beschränkungen setzen die Rathäuser im Kreis auf eine vorherige Terminvergabe.

Werra-Meißner – Mit Beginn der Corona-Pandemie im Februar vor drei Jahren änderten die Verwaltungen im Werra-Meißner-Kreis ihr Vorgehen bei den Sprechstunden – Termine mussten reserviert werden. Nach dem Wegfall der Beschränkungen haben wir bei den Bürgermeistern der Städte und Kommunen nachgefragt, wie sich die Praxis aktuell gestaltet.

Bad Sooden-Allendorf

Die Stadt Bad Sooden-Allendorf wird weiterhin mit dem eingeführten Online-Terminbuchungssystem Timify arbeiten. Ein Termin kann direkt über einen Link auf der Homepage vereinbart werden. Hierzu werden der Name, die Kontaktdaten sowie das Anliegen des Bürgers benötigt und hinterlegt.

Auch die Buchung auf telefonischem Wege sei möglich, teilt Bürgermeister Frank Hix mit. Dank des Systems könnten sich die Mitarbeiter auf die Belange der Bürger vorbereiten und so Anliegen schnellstmöglich bearbeiten. Außerdem würden längere Wartezeiten vermieden. zu.hna.de/bsatermin

Großalmerode

In Großalmerode gibt es seit Beginn der Pandemie das Online-Terminvereinbarungssystem von Terminland. Nach Aussage von Bürgermeister Finn Thomsen ist das Besondere des Systems, dass es mit dem Terminkalender des jeweiligen Sachbearbeiters gekoppelt und so sichergestellt ist, dass dieser dann auch tatsächlich Zeit hat. Zusätzlich können Termine telefonisch vereinbart werden.

Dieses System komme bei Bürgern und Mitarbeitern sehr gut an, gibt Thomsen die Erfahrungen aus dem Rathaus wieder. Für den Bürger entfielen Wartezeiten und der Mitarbeiter könne sich auf den Termin vorbereiten und etwa schon Formulare bereithalten. Daher werde dieses System auch über die Corona-Pandemie hinaus fortgeführt.

Es sei auch weiterhin möglich, während der Sprechzeiten ohne Termin ins Rathaus zu kommen. Allerdings könne es dann zu Wartezeiten kommen, da Besucher mit Termin bevorzugt behandelt würden. zu.hna.de/groatermin

Hessisch Lichtenau

Terminvereinbarungen sind in Hessisch Lichtenau online oder telefonisch möglich. Sie werden von Mitarbeiterinnen ins System eingegeben. Wie Bürgermeister Dirk Oetzel mitteilt, gab es diese Terminvergabe im Bürgerbüro bereits vor der Corona-Pandemie.

Das Rathaus kann von Bürgern ohne Termin aufgesucht werden, allerdings müssen diese sich über die Sprechanlage am Eingang anmelden. Eine Terminvereinbarung habe den Vorteil, so Oetzel, dass die Arbeitsabläufe der Mitarbeiter besser planbar wären, da Termine zeitlich koordiniert werden könnten. Die Bürger hätten den Vorteil, dass zu Thema und Termin der zuständige Sachbearbeiter greifbar wäre. zu.hna.de/helitermin

Neu-Eichenberg

Neu-Eichenberg hat während der Corona-Pandemie damit begonnen, Publikumsverkehr nur nach vorheriger Terminvereinbarung wahrzunehmen. Diese erfolgt per E-Mail oder Telefon, teilt Bürgermeister Marcus Stolle mit. Für dieses Jahr ist zudem die Einführung der Online-Terminvergabe geplant.

Die Bürger hätten großteils verständnisvoll auf dieses neue Vorgehen reagiert. Zudem habe sich gezeigt, dass die Mitarbeiter der Verwaltung so effizienter arbeiten könnten.

Witzenhausen

In Witzenhausen sind die Corona-Beschränkungen seit Sommer 2022 für das Rathaus, ausgelagerte Verwaltungsteile und Bücherei aufgehoben. Das Bürgerbüro arbeitet weiter mit Terminvereinbarung, die seit einigen Monaten auch online und in Ausnahmefällen telefonisch unter 0 55 42/50 83 33 buchbar sind, teilt Bürgermeister Daniel Herz mit. Sondertermine könnten auf Anfrage in begründeten Fällen vergeben werden. Spontane Anliegen könnten, je nach Auslastung, weiter angenommen werden, sollten aber nicht die Regel sein, so Herz.

Das System mit Terminvergabe komme sehr gut an, die Bürger mögen die fest zugesagten Zeitfenster. zu.hna.de/wiztermin

(nde)

Auch interessant

Kommentare