1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Ukrainische Geflüchtete besuchen Tierpark Germerode

Erstellt:

Kommentare

Bergwildpark Meißner: Hier haben Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflohen sind, freien Eintritt.
Bergwildpark Meißner: Hier haben Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflohen sind, freien Eintritt. © privat

Der Bergwildpark Meißner möchte ukrainische Flüchlinge unterstützen. Daher können diese den Tierpark kostenfrei besuchen.

Meißner – Das Angebot nutzen kürzlich 70 Kinder und ihre Angehörigen. Christian Hildebrandt aus Helsa engagiert sich für die Flüchtlingshilfe und machte den Besuch – gemeinsam mit dem Omnibusbetrieb Friedrich aus Großalmerode – möglich.

Die Kinder und Erwachsenen aus Fuldabrück bestaunten die verschiedenen Tiere und verweilten auf dem Spielplatz – so soll den ukrainischen Flüchtlingen etwas Abwechslung geboten werden.

„Wir hoffen, den betroffenen Familien und ganz besonders den Kindern damit ein wenig Erholung und Ablenkung bieten zu können“, sagt Bürgermeister Friedhelm Junghans.

Für den kostenfreien Eintritt in den Bergwildpark Meißner reicht es, wenn die geflüchteten Menschen einen ukrainischen Pass oder ein entsprechendes ukrainisches Reisedokument an der Kasse vorweisen können.  

Auch interessant

Kommentare