Fragebögen werden verteilt

Umfrage: Was wird aus dem evangelischen Gemeindehaus in Quentel?

Quentel. Wie soll es mit dem evangelischen Gemeindehaus im Hessisch Lichtenauer Ortsteil Quentel weiter gehen? Um diese Frage nach langem Hin und Her endlich beantworten zu können, sollen die Quenteler Kirchenglieder nun an einer personalisierten Umfrage teilnehmen.

Seit Donnerstagmorgen werden die Fragebögen an alle wahlberechtigten Mitglieder der Kirchengemeinde Quentel verteilt.

„Wir, Kirchenvorstand und Pfarrer, wollen gerne unser schönes Gemeindehaus erhalten. Aber ohne die tätige und finanzielle Mithilfe der Quenteler wird es nicht gehen“, heißt es in dem Schreiben. In dem Fragebogen werden die Gemeindeglieder nach ihrer Meinung zum Erhalt des Gemeindehauses befragt. Gleichzeit wollen Kirchenvorstand und Pfarrer Gert Merkel ermitteln, ob die Quenteler bereit sind, regelmäßig einen kleinen Betrag zu spenden und/oder ehrenamtliche Arbeit am evangelischen Gemeindehaus zu leisten.

Zeit bis zum 31. Oktober

Alle Kirchenglieder haben nun bis zum 31. Oktober Zeit, den Fragenbogen ausgefüllt abzugeben. Jeder nicht abgegebene Fragebogen wird automatisch als Neinstimme gewertet, heißt es in dem Schreiben des Kirchenvorstands weiter.

Schon lange wird in Quentel über den Erhalt des evangelischen Gemeindehauses und den Erhalt des städtischen Dorfgemeinschaftshauses diskutiert. Im Mai konnten die Quenteler bei einer Bürgerversammlung darüber debattieren, welches Haus sie präferieren. Der Abend zeigte, dass viele Quenteler beide Häuser erhalten wollen.

Da die Stadt Hessisch Lichtenau als Schutzschirmkommune in den kommenden Jahren aber kein Geld für die nötigen Renovierungsarbeiten und den Unterhalt des DGH hat, wird dieser Wunsch wohl unerfüllt bleiben. Die Stadt präferiert indes den Erhalt des evangelischen Gemeindehauses und hofft die städtische Immobilie verkaufen zu können.

Von Alia Shuhaiber

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.