Kleingartenanlage

Unbekannte brechen in Gartenhütten in Eschweger Anlage ein

Ein Mann hebelt ein Fenster mit einem Schraubendreher auf.
+
Unbekannte brechen in Gartenhütten in Eschweger Anlage ein

Die Polizei sucht nun Zeugen: Es gab in einer Eschweger Kleingartenanlage mehrere Einbrüche in Gartenhütten.

Eschwege – Unbekannte Täter sind im Eschweger Diebachweg auf einem Kleingartengelände in zwei Gartenhütten eingebrochen. Das wurde der Polizei jetzt angezeigt.

Einen Vorfall stellte ein Gartenbesitzer am gestrigen Diensta fest. Der Tatzeitraum reiche allerdings bis zum 13. Januar zurück. Dabei überstiegen die Täter eine verschlossene Tür zum Gelände und drangen dann gewaltsam in eine Gartenhütte ein. Laut Polizei randalierten die Täter hier aber nur und beschädigten das Inventar, gestohlen wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand nichts. Den Schaden geben die Beamten mit 500 Euro an.

In dem zweiten Fall auf dem gleichen Kleingartengelände wurde zwischen dem 20. Januar und dem 2. Februar, 17.15 Uhr, eine Gartenhütte aufgebrochen und ein Akkuschrauber der Marke Robi im Wert von 100 Euro gestohlen. Der Gesamtschaden liegt bei 300 Euro.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0 56 51/9250 (jes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.