1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Unbekannte haben es auf Zigarettenautomaten abgesehen

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Unbekannte haben es auf Zigarettenautomaten abgesehen.
Unbekannte haben es auf Zigarettenautomaten abgesehen. © David Ebener

Eschwege – Ein Zigarettenautomat ist in der Nacht zu Mittwoch von Unbekannten aufgebrochen worden. Das teilte Jörg Künstler, Sprecher der Polizei in Eschwege, mit.

So meldeten Zeugen gegen 1.19 Uhr der Polizei, dass an der Bahnhofstraße in Frieda ein Zigarettenautomat, der an einer Grundstücksmauer befestigt war, abgehebelt und gestohlen worden sei. Die Zeugen sahen lediglich noch die Rücklichter eines wegfahrenden Autos.

Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass der Automat teilweise sogar mitsamt des Mauerwerks abgehebelt worden war.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung wurde der geleerte Automat schließlich in einem Waldstück nahe eines Fahrradweges bei Völkershausen aufgefunden. Der Schaden wird mit rund 2000 Euro beziffert. „Die unbekannten Täter haben den zurückgelassenen Automaten sowie das Umfeld mit Löschpulver besprüht“, erklärt Jörg Künstler. Die weitere Fluchtrichtung der Täter sei nicht bekannt.

Aufbruch in Pontaniestraße

Bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag wurde der Polizei der Aufbruch eines Zigarettenautomaten in der Pontaniestraße in Eschwege gemeldet. Bei diesem Automaten wurde mit einem Werkzeug der Sicherungsbügel des Automaten durchtrennt. Anschließend wurde die Frontabdeckung aufgehebelt und der Inhalt – Zigaretten und Bargeld – entnommen. Der Gesamtschaden wird in diesem Fall mit rund 1200 Euro angegeben.

Seit September 2022 verzeichnet die Polizeistation in Eschwege 13 Aufbrüche und Diebstähle von Zigarettenautomaten, die zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten – unter anderem Weißenborn, Waldkappel, Wanfried, Bad Sooden-Allendorf – stattgefunden haben. Auch aus den benachbarten Zuständigkeitsbereichen der Polizeidirektion Werra-Meißner wurden einige Aufbrüche von Zigarettenautomaten (Witzenhausen und Großalmerode) angezeigt.

Hinweise erbeten

Die Polizei bittet daher um Hinweise unter der Telefonnummer 0 56 51/9250. Es wird darum gebeten, der Polizei auffällige oder auch verdächtige Wahrnehmungen, insbesondere zu Kraftfahrzeugen, zu melden. Aber auch Fahrzeuge in abgelegenen Feld- oder Waldgebieten, in denen die Automaten oftmals aufgebrochen oder entsorgt werden, sind für die polizeilichen Ermittlungen von großer Bedeutung, so Jörg Künstler.  

Auch interessant

Kommentare